Aluminium

Das Aluminiumschild findet seinen Einsatz im technischen ebenso wie im dekorativen Bereich.

Mit den galvanischen und drucktechnischen Verfahren, können alle Ausführungen wie geätzt, eloxiert und bedruckt mit unterschiedlichen Oberflächen angeboten werden.

Das Aluminiumschild zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit im Bezug auf Formung, Formate, Verarbeitung und Anwendungsbereiche aus. Die Langlebigkeit des Aluminiumschildes ist dabei hervorzuheben.

Die Schilder entsprechen der DIN-Norm 30645-1: 2006-01, in Verbindung mit der DIN 17611 Tabelle 1.

Material: Aluminium
Materialstärke: 0,1 / 0,3 / 0,5 / 0,8 / 1,0 / 1,5 / 2 / 3,5 / 3 / 4 / 5 mm
Oberfläche: matt, glänzend, gebürstet

aluminumschild-1 aluminumschild-3 aluminumschild-2

Ausführung

Eloxierte Aluminiumschilder
Durch den Einschluss der Farbe in die Oxydschicht sind die Schilder witterungsbeständig, langlebig und resistent gegen leichte Säuren und Laugen.

Bedruckte Aluminiumschilder
Im Siebdruck oder im Digitaldruck werden die Schilder einfarbig oder mehrfarbig bedruckt.

Geätzte Aluminiumschilder
Für die dauerhafte Lesbarkeit ist das Ätzen der Schilder entweder mit erhabener Schrift und vertieftem Grund oder mit vertiefter Schrift und erhabenem Grud möglich.

Geprägte Schilder
Die Schrift der geprägten Aluminiumschilder wird erhaben geprägt. Sie haben durch die starke Reliefbildung eine hohe optische Wirkung und Lebensdauer.

Gelaserte Aluminiumschilder
Durch das Lasern von Aluminiumschildern sind wechselnde Daten und Barcodes möglich.

Gravierte Aluminiumschilder
Schilder mit vertieft gravierten Schriften sind dauerhaft lesbar und finden ihren Einsatz bei Einzelstückzahlen mit wenig Text.

Einsatzbereich

Fahrzeugbau, Behälterbau, Maschinenbau, Anhängerbau, Apparatebau, Werkzeugbau, Landmaschinenbau, Getriebebau

Ich möchte mehr erfahren